» Der Fahrschul-Simulator

Schritt für Schritt die Praxis erfahren – Grundausbildung mit neuester Technik.

Gas, Bremse, Lenkrad und eine Steckdose ???

Die erste Fahrstunde ist für viele eine große Herausforderung – für Fahrschüler, Fahrlehrer und Auto. Damit unsere Fahrschüler noch besser vorbereitet sind, vertrauen wir auf einen Fahr-Simulator vom Verlag Heinrich Vogel.

Dank der modernen Technik ist ein gefahrloses Üben abseits des realen Straßenverkehrs möglich. Als Teil unseres Ausbildungskonzeptes verbringt der Fahrschüler die ersten Stunden am Simulator und kann dort flexibel üben – unabhängig vom Fahrlehrer und Straßenverkehr.
Unser Ziel: Steigen Sie top vorbereitet ins Auto und fühlen Sie sich sicherer, wenn es auf die Straße geht.

Motor-Startknopf, Blinker, Warnblinkanlage, Lichtschalter und Parkbremse
Für ein realitätsnahes Fahrgefühl ist im Simulator ein spezielles Lenkrad mit Kraftrückkoppelung Force- Feedback verbaut.

Kupplung, Bremse, Gas – spezielle Pkw-Pedalerie, die sich wie im Auto nach hinten wegdrückt.

Realistische 6-Gang-Schaltung

Fest im Sitz: Mit dem bequemen und hochwertigen Schalensitz – verstellbar für Personen von 1.50 Meter bis 2 Meter für eine optimale Sitzposition

Inklusive Gurt – damit die wichtigen Handgriffe von Anfang an sitzen.

Drei hochauflösende Monitore für ein breites Sichtfeld. Hier kann selbst der Querverkehr problemlos eingesehen werden.

Vibrationen des Sitzes sorgen für ein realistisches Fahrgefühl: Der Schüler spürt den Schleifpunkt und merkt beispielsweise Fahrbahnunebenheiten oder wenn er über den Randstein fährt

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmst Du dem zu.